About bbaeuerlein

Keine
So far bbaeuerlein has created 12 blog entries.

Zucker is(s) nicht

2018-03-04T18:13:55+00:00

Ab Ende Februar gibt es im Handel das Buch: „Zucker is(s) nicht“ von Andrea Ballschuh und Fabienne Bill.

Als Expertin gebe ich Tipps rund um das Thema Zucker und die Warenkunde von Zucker. Hier gibt es schon einmal einen ersten Eindruck:

https://www.diabetesde.org/pressemitteilung/zucker-iss-projekt-andrea-ballschuh-fabienne-bill

https://www.aerztezeitung.de/panorama/ernaehrung/article/954817/facebook-projekt-zucker-iss-nicht-90-tage.html?wt_mc=nl.upd.AEZ_NL_NEWSLETTER.2017-12-29.Diabetes+mellitus.x

Zucker is(s) nicht2018-03-04T18:13:55+00:00

Gemüsechips selbst gemacht

2017-08-31T11:38:13+00:00

Nach der aktuellen Ausgabe von Stiftung Warentest kommen die fertigen Gemüsechips aus Supermarkt und Bioladen nicht so gut davon. Gemüsechips können ganz einfach selbst hergestellt werden. Vorteil: Fett und Salz können reduziert werden. Dafür sind frische Kräuter, Curry oder sogar Vanille und Orange schön zum Aromatisieren der Gemüsechips.

Hier gibt

Gemüsechips selbst gemacht2017-08-31T11:38:13+00:00

Jetzt gibt es Kirschen!

2017-06-22T09:58:52+00:00

Süß, rot und total lecker. Und gesund dazu. Kirschen enthalten kaum Kalorien und liefern reichlich Vitamin C und entzündungshemmende Farbstoffe. Kirschen gibt es jetzt frisch und in großer Auswahl. Sie heißen Regina, Sylvia, Samba oder „Schwarze Königin“ und schmecken uns als Süßkirschen. Es gibt sie von hellgelb bis dunkelrot -die

Jetzt gibt es Kirschen!2017-06-22T09:58:52+00:00

Die Spargelsaison ist eröffnet!

2017-04-05T16:36:18+00:00

Und schon ist er wieder da, der leckere Spargel. Ob weiß, lila oder grün, da kann der Geschmack entscheiden.

Am liebsten mögen die Deutschen den milden weißen Spargel. Kein Gemüse ist geschmacklich mit dem Spargel vergleichbar. Die Geschmacksrichtungen bitter, sauer, salzig und umami (der Gesamteindruck des Geschmacks) sind im Spargel

Die Spargelsaison ist eröffnet!2017-04-05T16:36:18+00:00

Die 15 wichtigsten Food-Trends 2017

2017-03-18T09:35:22+00:00

Was das neue Jahr kulinarisch zu bieten hat: von spektakulären Innovationen bis zur Rückbesinnung auf traditionelle Kochmethoden. Lila Erdäpfel waren erst der Anfang. Dann kamen lila Karotten – und 2017 schwelgt die Esswelt überhaupt vorwiegend in Violett. Sagen zumindest international tätige Foodhunter.

Die 15 wichtigsten Food-Trends 20172017-03-18T09:35:22+00:00

Gesund – in Gevelsberg

2017-09-15T13:56:37+00:00

Rund 80 Millionen Menschen leben in Deutschland – „und damit genau so viele Ernährungsexperten“, sagt Brigitte Bäuerlein lächelnd. Sie selbst zählt auch dazu. Aber erwiesenermaßen: Denn die Oecotrophologin aus Gevelsberg unterrichtet nicht nur das Fach Sporternährung an einer privaten Hochschule in Düsseldorf, sie berät auch zahlreiche Klienten, wenn

Gesund – in Gevelsberg2017-09-15T13:56:37+00:00

Women`s Health Camp

2018-01-09T15:10:59+00:00

Als Ernährungsexpertin werde ich oft gefragt: Und, wie isst du so? Und als Antwort kommt: Gerne, frisch, bunt, vielseitig und so oft es geht selbst gemacht. Das tägliche Essen soll glücklich und zufrieden machen. Genau dieses Motto werde ich im WHC vermitteln.

Women`s Health Camp2018-01-09T15:10:59+00:00

Vegane Ernährung

2017-03-18T09:37:18+00:00

Was bedeutet ein veganer Lifestyle?

Beim veganen Lifestyle wir nichts verzehrt, was seinen Ursprung beim Tier hat. Dazu zählen zum Beispiel Butter, Sahne, Quark, Joghurt, Honig, Eier, Fleisch und Fisch. Auch Lebensmittel mit Gelatine (Süßigkeiten, Götterspeisen), Limonaden, geklärte Obstsäfte

Vegane Ernährung2017-03-18T09:37:18+00:00

Jeder frühstückt anders

2017-04-11T16:08:04+00:00

Stullen-Speiser oder Kaffee-Kipper?

Reichlich, spärlich oder gar nicht – beim täglichen Frühstück haben die meisten Menschen ihre eigenen Rituale. Was für unterschiedliche “Frühstücker” gibt es? Wir haben fünf zusammengestellt. Und die Meinung einer Expertin eingeholt.

Jeder frühstückt anders2017-04-11T16:08:04+00:00

Es geht um die Wurst!

2017-03-18T09:36:45+00:00

Wieder einmal ist ein Lebensmittel schuldig, dieses Mal die Wurst. Krebs soll man davon bekommen. Schon bei zweieinhalb Scheiben Schinken oder Wurst pro Tag oder einem sehr kleinen täglichen Schnitzel erhöht sich angeblich das Darmkrebsrisiko um 18 Prozent.

Es geht um die Wurst!2017-03-18T09:36:45+00:00
Load More Posts