60 Plus2017-01-19T14:38:54+00:00

60 Plus

In Deutschland zählt ein Viertel der Bevölkerung zu den älteren Menschen. Dazu gehören die ab 60 – jährigen. Das Alter sagt wenig über körperliches und geistiges Befinden. Menschen altern sehr unterschiedlich. Auch die Ernährung älterer Menschen ist wenig abhängig von den Lebensjahren, sondern von der individuellen, gesundheitlichen Situation.

Menschen altern aus verschiedenen Gründen:

Nachlassende Schutzmechanismen der Zellen ist eine Hypothese. Dabei spielen genetische Voraussetzungen eine Rolle. Aber auch der Lebensstil und die Lebensweise wie z.B. Rauchen, Beruf, Erkrankungen, Alkoholkonsum, sportliche Aktivitäten haben Einfluß auf das Altern.

Im Alter nimmt der Körperfettanteil zu und die Muskelmasse ab. Auch die Knochenmasse wird geringer. Ein mangelndes Durstempfinden und eingeschränkter Appetit, sowie verminderte Bekömmlichkeit und reduzierte Nährstoffaufnahme sind Folgen des Alterns.

Eine ausgewogene Ernährung, körperliche Bewegung und geistige Beschäftigung sowie soziale Kontakte sind wünschenswerte Komponenten, die entscheidend für ein gesundes Altern sind. Essen und Trinken sollen dabei Genuss bereiten und zur Lebensqualität beitragen.

Ältere Menschen sollten ausreichend trinken, eine angepaßte Energieaufnahme haben, hochwertiges Protein essen, maßvoll Fette aufnehmen und viele Kohlenhydrate und Ballaststoffe verzehren.

In der Beratung erfolgt eine Bestandsaufnahme und anschließende Optimierung der Ernährung für eine beständige Lebensqualität.